QRS - Quanten Resonanz Therapie

Die Quanten-Resonanz-Therapie ist wie eine Erfrischungskur für unsere Körperzellen. Das Prinzip ist einfach: Der Körper wird in ein natürliches, elektromagnetisches Feld getaucht. Sanft durchdringt dieses alle Zellen und verbessert ihre elektrische Spannung.

Optimalerweise liegt die Zellspannung zwischen 70 und 100 mV; dann fühlen wir uns gesund und topfit. Sinkt die Spannung aber, ist die Zelle geschwächt, ab 60 mV werden wir anfällig für Krankheiten (Krebszellen etwahaben in der Regel eine Zellspannung unter 20 mV).

Die Quanten-Resonanz-Therapie hilft somit über den Spannungsausgleich den Zellen, besser Sauerstoff, Mineralien und Nährstoffe aufnehmen zu können; Giftstoffe werden schneller abtransportiert, der gesamte Stoffwechsel angekurbelt. Alles wird besser durchblutet, verhärtete Muskeln lockern sich, das Immunsystem wird gestärkt.  

Der Organismus wird so aktiviert, als würde man täglich drei Stunden spazieren gehen. Während der Behandlung ist ein leichtes Kribbeln an Füßen oder Armen zu spüren. 

Der Ursprung der Quantenmedizin liegt in der internationalen Weltraumforschung. Man fand heraus, dass der menschliche Körper krank wird, wenn er das Erdmagnetfeld wie ein Astronaut verlässt. Daraufhin befasste sich die Wissenschaft eingehend mit der Wirkung natürlicher, elektromagnetischer Felder auf die menschlichen Körperzellen.

Die Quanten-Resonanz-Therapie kann helfen bei Inkontinenz und Beckenboden-Beschwerden, Arthrose, Osteoporose, Durchblutungsstörungen, Tinnitus (Ohrgeräusch), Prothesenlockerungen, restless legs, Wundheilungsstörungen, chronischen Entzündungen, Schmerzen im Bewegungsapparat, Schlafstörungen.